Beteiligung der Wirtschaft in der Berufsbildung

//Beteiligung der Wirtschaft in der Berufsbildung
Beteiligung der Wirtschaft in der Berufsbildung2018-11-12T11:48:44+00:00

Beteiligung der Wirtschaft in der Berufsbildung – Arbeitsinstrument für den Politikdialog und die Projektgestaltung in der Entwicklungszusammenarbeit

Prof. Dr. D. Euler
Institut für Wirtschaftspädagogik, Universität St. Gallen

Download PDF

Publikation: November 2018 (Version 2)
Die Aussagen der Studie sind in der Verantwortung der Autoren und reflektieren nicht zwingend die Meinung der Mitglieder des Geberkomitees.

Der Fragebogen steht ab Ende 2018 als PDF und Onlinetool zur Verfügung. 

Download Arbeitsinstrument als PDF

Zusammenfassung

Wozu das Arbeitsinstrument?

Das Arbeitsinstrument behandelt die Frage, wie durch die (verstärkte) Einbeziehung der Wirtschaft in die Berufsbildung deren Relevanz, Qualität und Attraktivität gesteigert werden kann. Es umfasst zwei Teile:

  • Studie: Sie bietet einen Überblick zur Thematik;
  • Fragebogen: Dieser bietet eine Hilfestellung für die anwendungsorientierte Analyse, Planung und Weiterentwicklung der eigenen Projekte und Projektideen.

Was umfasst die Studie?

Die Studie bietet eine Orientierungshilfe für die Entwicklungszusammenarbeit in der Frage, wie die Rolle der Wirtschaft in der Berufsbildung auf- oder ausgebaut werden kann. Sie enthält folgende Elemente:

  • In Kapitel 1 & 2 (Ausgangs- und Zielpunkte & relevante Rahmenbedingungen) wird aufgezeigt, welche Ziele mit der Berufsbildung erreicht werden sollen, warum eine Zusammenarbeit mit der Wirtschaft dafür unerlässlich ist und welche Rahmenbedingungen besonders relevant sind.
  • Das Herzstück der Studie ist der Bezugsrahmen mit den Handlungsfelder (Kapitel 3-5). Ausgehend von der rein schulbasierten Ausbildung einerseits und der „Learning-on-the-Job“- Ausbildung andererseits erfasst dieser verschiedene Handlungsfelder. Detaillierte Ausführungen zu den einzelnen Handlungsfeldern bieten eine breite Palette an Anregungen, wo, wie und unter welchen Voraussetzungen die Wirtschaft in kooperative Formen der Berufsbildung einbezogen werden kann.

  • Kapitel 6 – 8 (Planung und Umsetzung von Implementierungsvorhaben) bieten abschließend Hilfestellungen zur konkreten Umsetzung im Rahmen von Projekten der Entwicklungszusammenarbeit inkl. einem Argumentationsinventar zur Überzeugung der Wirtschaft.

Was zeichnet den Fragebogen aus?

Der dazugehörige Fragebogen unterstützt Akteure der Entwicklungszusammenarbeit die Überlegungen der Studie auf ihre konkrete Arbeit zu übertragen. Er ermöglicht es, bestehende Erfahrungen zu reflektieren und zusätzliche Ansätze zu entwickeln. Darüber hinaus kann er auch zur Strukturierung von Austausch- und Verhandlungsprozessen innerhalb von Projektteams, mit Partnern aus der Wirtschaft und Ministerien oder mit anderen Gebern und Projekten eingesetzt werden. Der Inhalt und die Struktur des Fragebogens folgen im Großen und Ganzen der oben beschriebenen Studie.

Der Fragebogen steht ab Ende 2018 als Onlinetool auf der DC dVET Webseite zur Verfügung. Dieses ermöglicht eine rasche Eingabe der Antworten und stellt dem Benutzer / der Benutzerin eine Zusammenstellung der eingegebenen Antworten zur Verfügung.


Wem nützt das Arbeitsinstrument?

Das Arbeitsinstrument soll Gebern, Projekten und anderen Akteuren der Entwicklungszusammenarbeit im Politikdialog und der Umsetzung von Berufsbildungsprojekten und -programmen dienen.


Wer steht dahinter?

Das Arbeitsinstrument wurde im Auftrag des Geberkomitees für duale Berufsbildung (DC dVET) von Prof. Dr. D. Euler (Institut für Wirtschaftspädagogik der Universität St. Gallen) entwickelt


Angebot an DC dVET Mitglieder und Projekte

Für die Mitglieder des Geberkomitees sowie deren Projekte besteht zudem das Angebot, die erfassten Antworten in einem Gespräch (Skype o.ä.) mit dem Sekretariat des Geberkomitees und einem Fachexperten zu reflektieren und vertiefen. 


Kontakt aufnehmen
Haben Sie Fragen zu unserer Arbeit, Kommentare zu unseren Ausführungen, konkrete Anliegen oder eigene Erfahrungen, die Sie gerne teilen möchten? Bitte kontaktieren Sie uns.
Kontakt aufnehmen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Next Workshop:

Dada!

News-Archiv