Next Workshop:

3503707
DD Tage
HH Stunden
MM Min
SS Sek

Dada!

News-Archiv

Duale Berufsbildungssysteme im Vergleich

//Duale Berufsbildungssysteme im Vergleich
Duale Berufsbildungssysteme im Vergleich 2016-10-18T15:33:22+00:00

Hauptmerkmale und Ausprägungen der dualen Berufsbildungssysteme Deutschland, Liechtenstein, Österreich und der Schweiz

In der nachfolgenden Tabelle sind die zentralen Merkmale und Ausprägungen der vier dualen Berufsbildungssysteme zusammenfassend beschrieben. Zudem wird einleitend jeweils auf die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den Ländern hingewiesen. Soweit Besonderheiten für Liechtenstein recherchiert werden konnten, werden auch diese ausgewiesen. Ansonsten gelten für Liechtenstein weitgehend die für die Schweiz dargestellten Merkmale. Bei einer Reihe von Merkmalen ist zwischen Normalfällen (Regelungen und Abläufe der Standardausbildung) und Sonderfällen (spezielle Regelungen für besondere Ausbildungssituationen, Zielgruppen etc.) zu unterscheiden. In solchen Fällen sind die Normalfälle jeweils einleitend in der Beschreibung dargestellt und durch Fettschrift hervorgehoben. Weiterführende Anmerkungen und Hinweise in den Beschreibungen, die über die Kernaussage hinausgehend, werden durch Kursivschrift gekennzeichnet.

Klicken Sie in der nachfolgenden Auflistung auf die Links der Unterrubriken, um zum entsprechenden Bereich “zu springen”:

1. Systemebene

  1. Definition „duale Berufsbildung“ (gemäß jeweiliger Gesetzgebung)
  2. Berufskonzept
  3. Ausbildungsformen (gemäß Lernorten)
  4. Ausbildungsformen für unterschiedliche Zielgruppen
  5. Systemsteuerung
  6. Innovationen
  7. Systementwicklung
  8. Curriculumentwicklung
  9. Finanzierung

2. Berufliche Grundbildung

  1. Zulassungsbedingungen
  2. Anteil der Lehrlinge einer Alterskohorte
  3. Anteil der Lehrlinge mit Abitur / Matura
  4. Kriterien für ausbildende Unternehmen
  5. Ausbildungsvertrag
  6. Akteure: Rollen und Verantwortlichkeiten
  7. Ausbildungsdauer
  8. Anzahl Berufe
  9. Lernorte
  10. Anteil schulische Ausbildung (regulär und zusätzlich)
  11. Finanzielle Beteiligung der Firmen
  12. Abschlussqualifikation
  13. Formen und Beispiele von Abschlussprüfungen
  14. Anrechnung der schulischen Leistung in Gesamtbeurteilung
  15. Prüfungsverantwortung
  16. Zugang zur höheren Berufsbildung (Tertiär B)
  17. Durchlässigkeit zur Tertiärbildung (Tertiär A)
  18. Kosten / Nutzen für Unternehmen
  19. Qualitätssicherung
  20. Ausbildung der Ausbildner
  21. Administration und Umsetzung
  22. Berufsbildungsmarketing

3. Berufliche Weiterbildung

  1. Berufliche Weiterbildung
  2. Akteure: Rollen und Verantwortlichkeiten
  3. Finanzierung

Im Downloadbereich können Sie den Gesamtbericht bzw. einzelne Teile davon als PDF herunterzuladen.

Downloadbereich
Kontakt aufnehmen
Haben Sie Fragen zu unserer Arbeit, Kommentare zu unseren Ausführungen, konkrete Anliegen oder eigene Erfahrungen, die sehr gerne teilen möchten. Wir sind sehr daran interessiert, bitte teilen Sie uns diese mit.
Kontakt aufnehmen