Project Description

Berufsbildung und Beschäftigungsförderungsvorhaben in Palästina

Projektdaten
Land: Palästinensische Gebiete
Projektträger / Umsetzer: GIZ
Ko-Finanzierung: DEZA und Europäische Union
Projektdauer: 2015 – 2018

Projektbeschreibung

  • Ziel des Projektes ist es, dass im Westjordanland, einschließlich Ostjerusalem und Gaza, deutlich mehr junge Menschen eine Beschäftigung haben. Die Wettbewerbsfähigkeit der palästinensischen Wirtschaft wächst, auch durch die stärkere Einbindung des Privatsektors in ein arbeitsmarktorientiertes Berufsbildungssystem.
  • Im Mittelpunkt des Ansatzes steht die Anpassung der Berufsbildung an die gegenwärtige Beschäftigungssituation und die Bedürfnisse des Arbeitsmarktes.
  • Lokale Beschäftigungs- und Ausbildungsräte nehmen die Gestaltung der Ausbildungs- und Arbeitsmarktsituation in ihrem Einzugsgebiet selbst in die Hand. Vertreten sind dort staatliche Dienstleister und regionale Entscheider, Wirtschaftsverbände, Bildungseinrichtungen und die Zivilgesellschaft.
  • Die Zielgruppe umfasst junge Palästinenser und Palästinenserinnen.
  • Andere Mitglieder des Geberkomitees mit Berufsbildungsaktivitäten in Palästina: DEZA (siehe Projektbeschreibung von Setting Standards in technical vocational education and training (TVET) in the Gaza Strip).