Project Description

Details
Titel: Beteiligung der Wirtschaft in der Berufsbildung: Arbeitsinstrument für Politikdialog und Projektgestaltung in der Entwicklungszusammenarbeit – Teil 1: Studie
Autor(en): Prof. Dr. Dieter Euler (Institut für Wirtschaftspädagogik, St. Gallen)
Herausgeber: Geberkomitee für duale Berufsbildung
Art des Dokuments: Studien & Arbeitshilfen
Publikation: November 2018, 2. revidierte Ausgabe
Pfad: Ressourcen | Publikationen
Download PDF

Inhalt/Themen:

Die Beteiligung der Wirtschaft in der Berufsbildung stellt häufig eine Herausforderung dar. Das vorliegende Arbeitsinstrument unterstützt Akteure der Entwicklungszusammenarbeit dabei, die Dialog- und Projektarbeit zur Beteiligung der Wirtschaft optimal zu strukturieren und umzusetzen.

Teil 1 des Instruments (Studie) bietet einen umfassenden theoretischen Überblick. Sie beschreibt u.a. die grundlegenden Zielsetzungen der Berufsbildung, relevante Rahmenbedingungen und verschiedene Handlungsfelder. Sie bietet zudem vielfältige Anregungen, wo, wie und unter welchen Voraussetzungen die Wirtschaft in die Berufsbildung einbezogen werden kann. Die Studie schliesst mit Überlegungen und praktischen Tipps für die konkrete Projektarbeit, u.a. einem Argumentarium für den Dialog mit der Wirtschaft.

Aus dem Inhalt:

  • Relevante Rahmenbedingungen
    1. Sozial-gesellschaftliche Rahmenbedingungen
    2. Politisch-rechtliche Rahmenbedingungen
    3. Wirtschaftliche Rahmenbedingungen
  • Handlungsfelder (1): Beteiligung der Wirtschaft in schulbasierten Ausbildungsbereichen
    1. Durchführung von betrieblichen Ausbildungsphasen
    2. Mitwirkung bei Prüfung und Zertifizierung
    3. Qualifizierung von Lehr- und Ausbildungspersonal
    4. Bereitstellung von Ausstattung und Lehrmaterialien
    5. Mitwirkung bei der Governance – Botschafter der Berufsbildung
    6. Mitwirkung bei der Curriculumentwicklung
    7. Beteiligung an der Finanzierung
  • Handlungsfelder (2): Beteiligung der Wirtschaft in Learning-on- the-Job Ausbildungsbereichen
    1. Freistellung für theoriebezogene Ausbildungsphasen
    2. Mitwirkung an der Entwicklung und Umsetzung von Ausbildungsstandards
    3. Mitwirkung an der Entwicklung und Umsetzung von Prüfungen und Zertifizierungen
  • Planung und Umsetzung von Implementierungsvorhaben
Download PDF