Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Wissenstransfer in internationalen Kooperationsprojekten: Die Herausforderungen in der Ausbildung von Experten und Lehrpersonal

Die internationale Zusammenarbeit in der Berufsbildung konnte sich in den letzten Jahren beträchtlich weiterentwickeln. Berufsbildungsakteure konnten aus den Erfahrungen im Hinblick auf die Qualitätssteigerung und die Verbesserung der Nachhaltigkeit von Kooperationsinitiativen zahlreiche Lehren ziehen. Insbesondere ist in den letzten Jahren das Bewusstsein dafür gewachsen, dass ein Bildungsmodell nicht in ein anderes Land «exportiert» werden kann, völlig losgelöst von den sozioökonomischen Gegebenheiten eines Landes und insbesondere von den Akteuren, die das Bildungsmodell zum Funktionieren bringen sollen. Was dagegen relativ gut übertragbar scheint, sind Fähigkeiten zur Vorbereitung, Entwicklung und Durchführung von Ausbildungsprogrammen. So legen die Kooperationsprojekte mit Partnerländern seit mehreren Jahren den Fokus verstärkt auf Initiativen, die auf die Ausbildung von Lehrpersonen und Experten für die Berufsbildung abzielen.

Das Ziel der Fachtagung besteht darin, das Thema «Wissenstransfer» im Bereich der internationalen Zusammenarbeit zu beleuchten und die Umsetzung und Herausforderungen zu diskutieren.

An der Fachtagung nehmen verschiedene internationale Experten teil, darunter: Stefano Merante (International Training Centre of the ILO, Turin), Harry Stolte (GIZ Akademie), Marthe Geiben (BIBB).

Verschiedene Praxisakteure werden konkrete Initiativen präsentieren: Thomas Meier (EHB), Roby Rampin Regional Advisor in Skills Development Swisscontact, Vertreter/in von Helvetas, Charly Yafong (Berufsfachschule Freiburg).

Und schliesslich werden Experten auf dem Gebiet der internationalen Zusammenarbeit (Markus Maurer, PH ZH und Brigitte Colarte-Dürr, DEZA) ihre Einschätzungen teilen.

Die Fachtagung wird dreisprachig (Deutsch, Französisch, Englisch) abgehalten. Sie steht allen interessierten Personen offen.

Das definitive Tagungsprogramm wird zu Beginn des Studienjahrs im September 2020 bekanntgegeben.

 

Anmeldung bei den Organisatoren:

Dr. Lorenzo Bonoli
+41 58 458 22 64
E-Mail: lorenzo.bonoli@iffp.swiss

Erik Swars
+41 58 458 22 54
E-Mail: erik.swars@iffp.swiss

Go to Top