Auf Anfrage der DC dVET Mitglieder in der Republik Moldau hat am 26./27. Juni 2018 ein Workshop in Chişinău stattgefunden. Am zweitägigen Workshop wurden die Chancen und Herausforderungen der dualen Berufsbildung in der Moldau erörtert sowie die Positionen und Aktivitäten der Mitglieder zu zentralen Fragestellungen vertieft diskutiert.

Tag 1 – Workshop mit Beteiligung der lokalen Partner: Insgesamt nahmen neben Geber- und Projektvertretern mehr als 60 Personen aus Wirtschaft, Verwaltung, Schulen, Forschung und dem Non-Profit-Sektor teil.  Das grosse Interesse und die engagierten Diskussionen haben die Aktualität und Dynamik in der dualen Berufsbildung in der Republik Moldau deutlich sichtbar gemacht.

Tag 2 – Workshop mit Gebern und Projektimplementierer: Im Zentrum des zweiten Tages stand die vertiefte Diskussion von zentralen Themen und Positionen der DC dVET Mitglieder in der Republik Moldau. Als Resultat wurden die beiden Schwerpunktthemen «Unterstützung von Schulen und LehrerInnen» sowie «Kooperationsmanagement in der dualen Berufsbildung» vertieft diskutiert und gemeinsame Schritte für die weitere Zusammenarbeit vor Ort vereinbart.

Format des Workshops als Angebot des DC dVET: Das Format des Workshops mit einem halb-öffentlichen Teil und einem internen Teil wurde gemeinsam mit den DC dVET Mitgliedern vor Ort aufgrund ihres Bedarfs definiert. Mit dem Workshop wollten die Mitglieder den bereits intensiven Austausch untereinander aufnehmen, vertiefen und weiterbringen. Durch die Organisation und Moderation des Workshop durch das DC dVET ergänzt mit der Fachexpertise von Prof. D. Euler ermöglichte der Workshop den Mitgliedern vor Ort, ihre strategischen Fragen in einem vertrauensvollen Rahmen gemeinsam mit Partnern (Tag 1) und intern (Tag 2) ausserhalb des üblichen Tagesgeschehens vertieft zu analysieren und diskutieren.

Für weitere Informationen siehe Veranstaltungsseite (passwortgeschützt).